Das Dilemma der Harkortstraße

28.09.2018
Das Dilemma der Harkortstraße

Die Harkortstraße ist 920m lang, wobei der südliche Teilleicht (420m) zum Lessingtunnel leicht kurvig ist, der nördliche Teil (500m) zur Stresemannstraße gerade.
Die Harkortstraße wurde Anfang des 19.Jahrhunderts  gebaut und wurde von Pferdefuhrwerken später von LKW befahren, die die Waren zum und vom Güterbahnhof und den angrenzenden Fabriken transportierten. Daher ist die Harkortstraße nur zweispurig gebaut mit den entsprechenden Gehwegen.

Am östlichen Teil der Straße sind noch alte und neue 4-5 stöckige Häuser, dazwischen die Holsten Brauerei, die Ende 2018 abgerissen und nach Heimfeld verlegt wird. Dieses Gelände soll ebenfalls bis ca. 2025 eng bebaut werden, ähnlich der Neuen Mitte Altona.
Lesen sie bitte hier weiter

Schreibe einen Kommentar