Prellbock am Donnerstag, den 14.11.2019 im Hamburger Rathaus zu Gast !

Nach 8 politischen Gesprächen zwischen DB, Hamburger Senat, Behörden und 
VCD-Nord und Prellbock: Die Argumente gegen Diebsteich werden mehr und lauter!

Diebsteich verstopft die Zukunft! 

Keine Verkehrswende und kein Klimaschutz 
Falscher Ort, zu klein, Immobiliendeal, Rückschritt 
Den Fernbahnhof Altona abreißen ist Frevel ! 

Wir laden sie herzlich ein:
Hamburger Rathaus
Kaisersaal
Donnerstag, den 14.November 2o19
Beginn 18.30 Uhr
Wir sind dann vor Ort und auf Einladung der Bürgerschaftsfraktion die Linke  zum Thema:
„Desaster Deutsche Bahn AG“  und Bahnhof Altona
Arno Luik liest, informiert aus seinem Buch: „Schaden in der Oberleitung“
Und Arno Luik diskutiert mit Prellbock e.V.
Bettina Stülünagel – Prellbock – wohnt am Bahnhof Diebsteich
Michael Jung – Sprecher von Prellbock
Moderation der Norbert Hackbusch- MdHB
siehe auch unser neuestes Infoblatt

Einen Tag zuvor, startet der 9.Faktencheck am 13.11.2019 um 18 Uhr ebenfalls im Rathaus
Moderation: Finanzsenator Dr. Andreas Dressel
Mit dabei: DB AG, Behörden, Privatinvestor, VCD-Nord und Prellbock e.V.
Was wir diesmal einbringen:
Die Themen  Klimaschutz, Finanzierungs-und Kostenfragen, Belastbarkeit  und Kapazitäten im Kontext Verkehrswende Schiene
und unsere Idee und Vorschlag: Bahnhof Altona bleibt wo er ist, Diebsteich wird ein großer moderner Nahverkehrsknoten
siehe auch unser neuestes Infoblatt

Schreibe einen Kommentar