Prellblock Pressemitteilung zur Aufischtsratssitzung der Deutschen Bahn AG

Prellbock-Altona hakt nach und nimmt Stellung zum Thema:

    • Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Aufsichtsratssitzung der Deutschen Bahn AG

 

  • Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat am 15.05.2020 getagt
    Die Informationen zu  den Ergebnissen sind spärlich – mehr Schweigen –
    Heftiger Streit zwischen der Deutschen Bahn und den Gewerkschaften in der AR-Sitzung am 15.05.2020
  • Ein Sparliste von 2,25 Milliarden Euro  bei Personalkosten – auch bei Gehältern der DB-beschäftigten
  • Ein Sparliste von 2,75 Milliarden Euro bei Sachkosten und Großprojekten
  • Prellbock kann sich nicht mehr vorstellen, dass Diebsteich, neue Autoverladung und eine Monsterbrücke an der Sternschanze in Hamburg gebaut werden können.
    Die ganze Pressemitteilung lesen hier

Schreibe einen Kommentar