2.Faktencheck im Hamburger Rathaus am 08.04.2019 „Achtung! Der Zug ist überhaupt nicht abgefahren“

Update am 08.04.2019

Der 2.Faktencheck fand heute – wiederum im Hamburger Rathaus – statt.
Unter der Leitung des Finanzsenators Dr. Andreas Dressel, wurde diesmal über die aktuellen Pläne „neuer Fernbahnhof Diebsteich“ und über den Masterplan Wohnen Altona Mitte 1 und 2 beraten.
Es zeigte sich sehr schnell, dass Senat, Deutsche Bahn und  Behördenvertreter  weiterhin sehr eng und sehr vehement
ihr Diebsteich-Projekt favorisieren.
Der Ton des 2.Faktenchercks war ok aber erste Differenzen wurden sichtbar, gerade weil Prellbock Vorschläge gemacht hat, wie ein modernisierter Fern-und Regional-Bahnhof Altona und Altona Mitte 2 gehen kann.
Sieh auch auf unserer Website“Bahnhof oder Wohnungsbau Wir sagen: Beides!“
DB und Stadtentwicklungsbehörde lehnen derzeitig unsere Ideen ab.
Mehr zum 2.Faktencheck:
Prellbock-Pressemitteilung zum 2.Faktencheck
Die SHZ-Verlagesgruppe ( viele Regionaltageszeitungen ) berichtet so

27.03.2019
Fern-und Regionalbahnhof Altona
„Achtung der Zug ist noch nicht abgefahren……“
Es bewegt sich etwas und Prellbock Altona e.V. ist dabei.

Am Mittwoch, den 27.03.2019 startet um 12 Uhr im Bürgermeistersaal des Hamburger Rathaus
die erste umfassende Beratung unter dem Titel „Faktencheck Bahnhof Altona“
Der Hamburger Senat – vertreten durch Finanzsenator Andreas Dressel –  lädt zu einem 3 Stunden Gespräch.
Dabei:
Hamburger Senats-Politiker und Behördenvertreter
Zahlreiche VertreterInnen der Deutschen Bahn
Der Bezirk Altona mit seiner Amtsleiterin
Der Privatinvestor Denis Barth/Procom, der am Diebsteich Büro/Hoteltürme bauen will.

Der VCD-Bundesvorstand und der VCD-Nord
Prellbock Altona e.V.

Gemeinsame Pressererklärung

1 Kommentar

  1. alles gute für Euch. Hoffentlich sind die Politiker gesprächs- und kompromissbereiter als die Bundesregierung, die die Anfrage der „Die Linke“ so sehr hemdsärmelig beantwortete, als dass es Sie nichts anginge. Und die Bahnmanager haben hoffentlich aus Stuttgart 21 nun ihre Lehren gezogen.
    Also, alles Gute für den morgigen Termin und bleibt in der Sache fest geschlossen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*