Crash Kabelbrand am 12.05.2022 und seine bundesweiten Auswirkungen

Pressemitteilung der Bürgerinitiative Prellbock-Altona vom 15.05.2022

Kabelbrand in Hamburg legt schonungslos
die Schwächen der DB-Infrastruktur offen
Zweite Schienen-Elbquerung als Ausweichstrecke notwendig und vordringlich!

Die Deutsche Bahn bewegt sich im Digitalisierungsrausch.
Das bedeutet noch mehr Kabel neben den Schienen. Wenn dann wie in Hamburg am 12.05.2022 ein Kabelbrand die Kommunikationsleitungen zerstört, dann funktioniert nichts mehr, der Zugverkehr in ganz Deutschland gerät aus dem Takt, und massenhafte Zugausfälle sind die Folge.
Die Auswirkungen waren gravierend:
– zig ICE, IC und Regionalzüge fielen einfach aus
– massive Verspätungen in allen Regionen der Republik
– überfüllte Züge
– gestresste Bahnkunden
– entnervte Bahnbeschäftigte.

Die Ganze Pressemitteilung in der Anlage

Michael Jung
Sprecher der Bürgerinitiative Prellbock Altona  e.V.
Für starken Umwelt- und Klimaschutz
Verkehrswende – starke Schiene für Hamburg
Für mehr Fahrgastkomfort mitten in der Stadt
0049 170 4708026        .
info@prellbock-altona.de
www.prellbock-altona.de

 

Schreibe einen Kommentar